Deutschlandweit für Sie vor Ort!
Deutschlandweit für Sie vor Ort!

Was tun bei Schimmelbefall?

 

Häufig kommt es vor, dass Schimmel z.B. in Wohnungen zu Streitigkeiten zwischen den Eigentümern und Mietern führt. Oft ist dann ein Bausachverständiger von Nöten, der das Ganze objektiv beurteilt. Dabei geht es in erster Linie einmal darum herauszufinden, woher der Schimmelbefall rührt und wie man den Schimmel nachhaltig beseitigen kann.

 

Wie entsteht Schimmel?

Meist ist der Schaden nicht nur auf eine Ursache zurückzuführen, sondern es kommen verschiedene Umstände zusammen, die zu einem Schimmelbefall und einem Feuchtigkeitsschaden führen.

Schimmel ist immer die Folge aus Feuchtigkeit und Schimmelpilzen, die sich in der Luft oder in Staub, auf Oberflächen und in bzw. auf Tapeten usw. befinden können. Schimmel entsteht dann, wenn über einige Tage eine relative Luftfeuchtigkeit z.B. auf einer dünnen Luftschicht über der entsprechenden Stelle besteht.

 

Doch wo kommt diese Feuchtigkeit her?

Feuchtigkeit gelangt auf unterschiedlichen Wege in das Gebäude und auch durch die tägliche Nutzung entsteht sie.

 

Jeder Mensch gibt im Tagesverlauf eine gewisse Feuchtigkeit ab. Die Feuchtigkeit wird dann von der Luft  aufgenommen und setzt sich an den Oberflächen ab. Über regelmäßiges Lüften kann diese Feuchtigkeit abgeführt werden.

 

Dennoch kann es, obwohl richtig gelüftet und richtig geheizt wird, zu Schimmelbildung kommen. Hier muss dann eine qualifizierte Ursachenforschung betrieben werden. Unter anderem kann sie durch Kältebrücken, also kalte Oberflächen, verursacht werden. Aber auch Wasserschäden und undichte Stellen verursachen hohe Feuchtigkeit.

 

Die Beurteilung sollte immer von einem unabhängigen Bausachverständigen oder Schimmelexperten vorgenommen werden. Denn nicht nur das Wissen über Schimmel ist maßgebend, sondern auch das Wissen über Bausubstanz und Baumaterialien sind wichtige Faktoren zum Ermitteln der Schadensursache.

 

Ist Schimmel gefährlich?

Eindeutig: ja! Schimmelpilze können Allergien, Krankheiten, Ausschläge, Atemnot und vieles mehr verursachen. Dennoch hängt die Beurteilung von der Art und dem Umfang des Befalls ab, so dass eine pauschale Aussage daher schwer zu treffen ist.

Aus diesem Grund sollte man sehr achtsam mit dem Thema Schimmel umgehen. Weiterhin führt Schimmel auch zu einem unangenehmen muffigen Geruch und kann z.B. Wände beschädigen.

 

Wie bemerke ich einen echten Befall?

 

An Wänden beispielsweise können Sie ihn meist an einem muffig-modrigen Geruch, an feuchten Flecken oder auch farbigen, dunklen Flecken - meist schwarz, dunkelbraun oder grün erkennen. Auch können beispielsweise plötzliche oder chronische Krankheiten wie Allergien oder Atemwegserkrankungen ein Indikator sein.

 

Sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen, so kontaktieren Sie gerne unseren Pers Zert Sachverständigen für Immobilienbewertung und Schäden an Gebäuden

 

http://www.habivendgruppe.de

 

0 800 / 30 92 300 - gebührenfrei

Baugutachter Oliver Nettekoven Habivendgruppe.de Habivend.de Gutachter Haus Begutachtung Gutachten Zusammenarbeit Erfahrung Schwarze Schafe habivend-immobilien

 

Feuchter Keller: Wie Sie ihn erkennen.

Mit einem regelmäßigen Hauscheck halten Sie die Instandhaltungskosten gering. Dies betrifft auch eine Überprüfung der Kellerräume.

 

Häufig haben wir es bei Altbauten mit feuchten Kellern zu tun. Je früher der Bedarf einer Sanierung im Keller erkannt wird, desto einfacher wird sie. Eine frühzeitige Erkennung ermöglicht es, den Aufwand gering und die Kosten niedrig zu halten.

 

Kennzeichen eines feuchten Kellers

Es bilden sich Kränze durch die Feuchtigkeit, teilweise kristallisieren sich Mauerwerksalze aus und sprengen Putz sowie Farbe ab. Das Feststellen, ob es nun Salz, Salpeter oder doch schon Schimmel ist, sollte ein Fachmann untersuchen. Feuchtigkeit ist immer auch Nährboden für Schimmelbefall, der sich in Flecken auf der Wand zeigt und sich auch mit einem muffigen Geruch bemerkbar macht.

 

Ursachen eines feuchten Kellers und Maßnahmen

Grund hierfür kann eine fehlende oder mangelhafte horizontale Abdichtung sein. Diese können Sie jedoch außen wie innen nachrüsten und haben somit eine Barriere, die das Mauerwerk vor aufsteigender Feuchtigkeit aus dem Erdreich schützt. In der Regel werden hierfür Edelstahlblech, Dachpappe und Folie verwendet. Eine Alternative dazu ist das Einspritzen von Zement bzw. Epoxid- oder Silikonharz ins Mauerwerk.

Feuchtigkeit kann auch durch eine defekte Stelle in der Bitumen-Schutzschicht in die Seiten der Kellerwände eindringen. Die 4-5 mm starke schwarze Masse ist wasserdicht und schützt das Mauerwerk wie eine Wanne.

Drainagen leiten durch kleine Kanäle Feuchtigkeit in das Erdreich ab, weg von der Hauswand. Auch durch undichte oder fehlende Drainagen kann Feuchtigkeit im Keller entstehen.

 

Der Fachmann prüft genau

Wer einen Feuchtigkeitsschaden im Keller feststellt, möchte ihn so schnell wie möglich beseitigen. Bausachverständige und unabhängige Fachleute nehmen eine Analyse direkt vor Ort vor und erkennen das Problem ganz unabhängig von evtl. Folgeaufträgen für die Sanierung.

Sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne:

http://www.habivendgruppe.de

 

Baugutachter Oliver Nettekoven Habivendgruppe.de Habivend.de Gutachter Haus Begutachtung Gutachten Zusammenarbeit Erfahrung Schwarze Schafe habivend-immobilien

Neue Termine für Bauherren-Webinare

Egal, in welchem Stadium der Bauphase Sie sich befinden. Es ist immer gut eine Experten Meinung zu hören. Haben Sie Fragen, die Ihnen vielleicht dringend jemand beantworten sollte? Hier erhalten Sie Antworten von einem Pers Zert Sachverständigen für Immobilienbewertung und Schäden an Gebäuden.

 

 

Am Ende der Seite: 

 

http://www.habivendgruppe.de/baubetreuung/

 

finden Sie das Anmeldeformular für die aktuellen Online-Termine.

Was ist eigentlich ein Wertgutachten?

 

Haben Sie sich das auch schon einmal gefragt? 

Dann schauen Sie sich unser neues Erklärvideo auf dieser Seite einmal an 

 
 
Sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne:
 
 
Oder telefonisch gebührenfrei unter  0 800 / 30 92 300
 
Baugutachter Oliver Nettekoven Habivendgruppe.de Habivend.de Gutachter Haus Begutachtung Gutachten Zusammenarbeit Erfahrung Schwarze Schafe habivend-immobilien

Hier entsteht IHR neues Zuhause!

3 tolle Eigentumswohnungen in Gerolstein

 

 

Größen:    > ca.   77 m² (Gartenebene)

                 > ca.   82 m² (Erdgeschoß)

                 > ca. 100 m² (Dachgeschoß)


je 3 oder 4 Zi/K/D/Bad/Gäste-WC, Keller, PKW-Platz, Terrasse/Balkon 

und herrlichem Blick auf Gerolstein und die „Löwenburg“:


Weitere Informationen:  

 

Tel. 06591-3534

www.immo-service-eifel.de

 

3 Methoden zur Wertermittlung für Immobilien

 

Wenn man für eine Immobilie wissen möchte, wie hoch dessen Marktwert genau ist, schaltet man meist einen Gutachter ein. Dieser bedient sich hierzu grundsätzlich dreier Wertermittlungsverfahren (ImmoWertV): dem Vergleichswertverfahren, Sachwertverfahren und Ertragswertverfahren.

 

Das Vergleichswertverfahren (Grundstücke, Eigentumswohnungen)

In der Regel wird dieses Verfahren bei unbebauten Grundstücken und Eigentumswohnungen angewendet. Es werden gezahlte Preise von vergleichbaren Grundstücken bzw. Eigentumswohnungen herangezogen und damit ein vergleichbarer Wert abgeleitet. Dies können unter anderem der Bodenrichtwert oder der Preis/m² Eigentumswohnung sein. Dies geschieht somit unter Bezugnahme zum Marktgeschehen unter Anpassung an die Lage und Größe sowie den Zustand der Immobilie.

 

Der Sachwert (Häuser)

Bei selbstgenutzten Häusern wird das Sachwertverfahren angewendet. Bei solchen Immobilien sind die Herstellungs- bzw. die Wiederbeschaffungskosten der Immobilie entscheidend.

Der Sachwert setzt sich aus dem Bodenrichtwert des Grundstücks und den Herstellungskosten des Hauses zusammen. Abgezogen wird hier die Alterswertminderung. Hierbei wird wieder die Marktlage, der Zustand und die Ausstattung des Hauses berücksichtigt.

In einigen Fällen ist es sinnvoll neben dem Sachwertverfahren auch das Ertragswertverfahren untermauernde Absicherung heran zu ziehen.

 

Der Ertragswert

Für Immobilien, die gewerblich genutzt oder vermietet werden, wird das Ertragswertverfahren herangezogen. Hier steht der Ertrag durch Miet- und Pachteinnahmen im Vordergrund.

 

Das Ertragswertverfahren berücksichtigt die am Markt üblichen, erzielbaren Mieteinnahmen bezogen auf die restliche Lebensdauer des Gebäudes. Hierbei wird davon ausgegangen, dass das Grundstück unendlich lange genutzt werden kann, das Gebäude jedoch irgendwann erneuert werden muss.

 

Kaufberatung und Kurzgutachten

Ein Gutachten, welches die oben beschriebenen Verfahren berücksichtigt ist sehr aufwändig und dementsprechend mit Kosten verbunden. Wer kein umfangreiches Gutachten benötigt, sondern mit einer mündlichen Einschätzung oder einem Kurzgutachten zurecht kommt, kann hier etwa 50% der Kosten einsparen.

 

Sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne:

http://www.habivendgruppe.de

Beim Bau mit Bauträger ist der Verbraucher kein Bauherr

 
 

 

 

 

Sehr interessanter Artikel im Focus: 

http://www.focus.de/immobilien/wohnen/immobilien-beim-bau-mit-bautraeger-ist-der-verbraucher-kein-bauherr_id_5493611.html

 

Habivend Immobilien Blog

Ihre Erfahrungen sind hoffentlich auch bald unsere Erfahrungen!

Also los teilen Sie mit uns Ihre Erfahrungen rund um das Unternehmen Habivend.

Natürlich sind wir auch für Anregungen Tips und sogar Kritik dankbar!

 

 

Nebenkosten beim Kauf einer Immobilie

Mit diesen Kosten müssen Sie zusätzlich rechnen, wenn Sie eine Immobilie kaufen wollen:

Notarkosten (ca. 1,5 %)

Grunderwerbsteuer (3,5%-6,5%)

Eintragung ins Grundbuch (ca. 0,5%)

Finanzierungskosten (bis zu 1% des Kaufpreises)

Kosten für einen Gutachter

Maklergebühren (3,57 – 7,14% inkl. MwSt. je nach Region)

 

Diese Kaufnebenkosten werden circa zwei bis vier Wochen nach der Unterzeichnung des Notarvertrages fällig.

 

Sollten Sie hierzu weitere Informationen benötigen, so kontaktieren Sie uns gerne:

http://www.habivendgruppe.de

 

<< Neues Textfeld >>

Habivend Immobilien Blog

Unsere neue Internet Präsenz

23. Apr 2016
Kommentar hinzufügen

Sie finden den persönlichen Eintrag auf Certipedia unter www.certipedia.com 

Geben Sie im Suchfeld unsere persönliche ID: 40167

ein

Rufen Sie uns kostenlos und unverbindlich an!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Habivend Immobilien GmbH